TRINIMAL - STRINGS

streicher. akustisch.​

 

Johannes Platz, violin/viola
Ph. Matthias Kaufmann, cello
Michael Schäfers, bass​
​​​​​​​​​​​​
Die Trio-Besetzung hat in ihrer Reduktion auf das Wesentliche schon immer einen Reiz auf Musiker ausgeübt. Cream, The Jimi Hendrix Experience, The Who und The Police haben gezeigt, dass eine Drei-Personen-Band rockt. Viele Musiker wie z.B. Bill Evans oder Brad Mehldau haben sich bewusst für die Dreier-Konstellation entschieden, da sie jedem Musiker ausreichend Freiraum zur Entfaltung garantiert.In der klassischen Musik ist die bei weitem häufigste Trio-Besetzung das Klaviertrio aus Violine, Violoncello und Klavier. Auch in der Jazz- und Popmusik sind Streichinstrumente mittlerweile keine Seltenheit mehr und diverse Streich- oder Celloquartette haben bereits einen festen Platz in dieser Szene gefunden.​
Trinimal-Strings bringt eine weitere Farbe ins Spiel. Standards  gehören zwar auch zum Repertoire, aber die Eigenkompositionen zeigen einen Stil, der bisher eher selten von Streicherformationen zu hören war. Die Stücke basieren auf Bass-Grooves und gitarrenartigen Rhythmen, die streichergemäß präsentiert werden. Der Klang der Instrumente steht im Vordergrund,  Verstärkung und Effektgeräte fehlen.
Klanglich experimentelle Varianten und Spieltechniken erweitern die Klangwelt. Und falls ein Arrangement doch mal eine Percussion-Spur braucht, muss eben der Cello-Korpus herhalten…​
Trinimal - Strings ist eines der wenigen "Akustik"-Trios, das tatsächlich ohne eine einzige Steckdose auskommt!
  • Wix Facebook page

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom